Eilmeldung

Eilmeldung

Russen nehmen Fliegerhorst Belbek ein

Sie lesen gerade:

Russen nehmen Fliegerhorst Belbek ein

Schriftgrösse Aa Aa

Russische Truppen haben am Samstagnachmittag den ukrainischen Fliegerhorst Belbek auf der Krim vollständig eingenommen. Panzerfahrzeuge durchbrachen das Tor, bewaffnete Kräfte hielten die ukrainischen Soldaten mit automatischen Waffen in Schach.

Belbek war einer der letzten Militärstützpunkte auf der Krim, die noch von den ukrainischen Streitkräften kontrolliert wurden. Pro-russische bewaffnete Kräfte hatten zu Beginn der Krise bereits das Flugfeld und die Kampfjets in ihre Gewalt gebracht. Die ukrainischen Soldaten harrten allerdings wochenlang in ihren Unterkünften aus, die von den pro-russischen Kräften umstellt waren. Die Einnahme von Belbek verlief weitestgehend gewaltlos.

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums, steht nun ein Großteil der Militärstützpunkte unter russischem Kommando. Auch das einzige ukrainische U-Boot brachten die Russen am Samstag unter ihre Kontrolle. 90 Prozent der auf der Krim stationierten ukrainischen Soldaten wollten künftig in der russischen Armee dienen, hieß es in Moskau.

Die ukrainische Regierung will den von der Krim heimgekehrten Soldaten den Titel eines “ehemaligen Kämpfers” verleihen. Damit sind Vergünstigungen beim Erhalt von Sozialleistungen verbunden. Die Männer seien “wahre Helden” hieß es in Kiew.