Eilmeldung

Eilmeldung

Pierce Brosnan und Imogen Poots in "A Long Way Down"

Sie lesen gerade:

Pierce Brosnan und Imogen Poots in "A Long Way Down"

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der jüngsten Berlinale gab es bereits einen ersten Vorgeschmack, jetzt kommt die Wohlfühl-Komödie “A Long Way Down” offiziell in die Kinos. Der Streifen mit Pierce Brosnan, Aaron Paul, Toni Colette und Imogen Poots basiert auf dem gleichnamigen Roman-Bestseller von Nick Hornby.

“Ich habe zuerst das Drehbuch gelesen, dann Hornbys Roman”, gesteht die junge Schauspielerin Imogen Poots. “Das Buch ist eindeutig die Vorlage des Films, es ist aber anders strukturiert, in Tagebuchform. Es war interessant, wie der Stoff in den FIlm umgewandelt wurde, der in der Gegenwart spielt. Mir hat beides gefallen, sowohl Drehbuch, als auch der Roman, weil sie sich auf unterschiedliche Weise mit den Figuren befassen.”

Der Streifen handelt von vier lebensmüden Menschen, die sich am Silvesterabend beim Selbstmordversuch auf einem Londoner Hochhaus kennenlernen und gemeinsam beschließen, das bittere Ende bis zum Valentinstag zu verschieben. Regie führte der Franzose Pascal Chaumeil.

Imogen Poots: “Dass dieser 100 Prozent britische Humor von einem Franzosen umgesetzt wurde, der alles verstanden hat, gefällt mir wirklich gut. Die Filmindustrie ist inzwischen so international, dass es eigentlich gar nicht auffällt, wenn jemand einen anderen Akzent hat.”

“A Long Way Down” kommt Anfang April in die deutschsprachigen Kinos.