Eilmeldung

Eilmeldung

Fußball-WM in Brasilien: Baustelle Manaus

Sie lesen gerade:

Fußball-WM in Brasilien: Baustelle Manaus

Schriftgrösse Aa Aa

80 Tage vor Anpfiff der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien sind immer noch nicht alle Stadien fertiggestellt.

In der Arena de Amazonia in Manaus führten die FIFA-Inspektoren ihre letzte Kontrolle vor Beginn der WM durch. Obwohl das Stadion bereits offiziell eröffnet wurde, bleiben bis zum 12. Juni noch einige Dinge zu tun.

Große Umbauten würde es dort aber nicht mehr geben, versicherte WM-Koordinator Miguel Capobiango Neto. “Alles, was noch getan werden muss, ist schon genau geplant. Dafür haben wir gesorgt. Jetzt schauen wir auf die Uhr, damit der Zeitplan auch eingehalten und alles pünktlich fertig wird – so wie es geplant war.”

Größtes Sorgenkind ist derzeit die Arena in Porto Alegre. Dort gibt es noch keinen Bodenbelag. Um die 140.000 m² große Fläche sind mindestens zwei bis drei Monate nötig – das Stadion wird wohl erst in der letzten Minute fertiggestellt werden.