Eilmeldung

Eilmeldung

Kandidatur: Al-Sisi will Ägyptens neuer Präsident werden

Sie lesen gerade:

Kandidatur: Al-Sisi will Ägyptens neuer Präsident werden

Schriftgrösse Aa Aa

Der mächtige ägyptische Militärchef Abdel Fattah al-Sisi tritt bei den Präsidentschaftswahlen als Kandidat an. Bei seiner Ansprache im Staatsfernsehen sagte er, sein Land werde von Terroristen bedroht. Er bat die Ägypter um Unterstützung und fügte hinzu, er könne keine Wunder vollbringen.

In der Hauptstadt Kairo lieferten sich unterdessen Anhänger der Muslimbruderschaft Straßenschlachten mit der Polizei. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurde mindestens ein Student getötet und rund ein Dutzend verletzt. Die Muslimbruderschaft hatte nach den mehr als 500 Todesurteilen gegen Islamisten zu Protesten aufgerufen.

Menschenrechtsorganisationen schlagen Alarm. Sie kritisieren, dass die Schuld der Angeklagten noch gar nicht bewiesen sei. Viele seien zu Unrecht verhaftet und demzufolge zu Unrecht zum Tode verurteilt worden.

Unser Korrespondent Mohammed Shaikhibrahim erklärte: “In Kairo kommt es mittlerweile fast täglich zu Auseinandersetzungen. Mal mehr, mal weniger, je nachdem welche Maßnahmen die Justiz und die Politik gegen die Muslimbruderschaft ergreifen.”