Eilmeldung

Eilmeldung

Razzien gegen Bandenkriminalität in Spanien

Sie lesen gerade:

Razzien gegen Bandenkriminalität in Spanien

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Schlag gegen organisierte Kriminalität haben spanische Behörden 35 Mitglieder einer berüchtigten Bande mit zentralamerikanischen Wurzeln festgenommen.

Wie hier in Madrid gingen die Sicherheitskräfte auch in anderen spanischen Städten gegen die sogenannte Mara Salvatrucha vor. Die Festgenommenen sind zwischen 17 und 25 Jahren alt und überwiegend gebürtig in Mittelamerika.

Die Jugendbande und ihre Ableger versuchten offenbar mit Waffengewalt, Schutzgelder zu erpressen und sich in der kriminellen Szene in Spanien zu etablieren.

Daneben werden den Gang-Mitgliedern weitere Delikte wie bewaffnete Raubüberfälle und Drogenhandel zugerechnet.

Die Operation der Sicherheitskräfte erstreckte sich über mehrere Tage. Neben Madrid standen die spanischen Städte Alicante und Barcelona im Mittelpunkt der Einsätze.
Etliches Beweismaterial wurde sichergestellt.