Eilmeldung

Eilmeldung

Schlechtes Wetter erschwert Suche nach MH370

Sie lesen gerade:

Schlechtes Wetter erschwert Suche nach MH370

Schriftgrösse Aa Aa

Schlechtes Wetter im vermuteten Absturzgebiet behindert weiter die Suche nach dem vermissten Malaysia-Airlines-Flug MH370. In der westaustralischen Hauptstadt Perth blieb ein Suchflugzeug der US-Marine am Morgen am Boden. Ein chinesisches Militärflugzeug, das trotzdem losflog, hatte keinen Erfolg bei der Suche.

In Perth bereitet man sich nun auf die erwartete Ankunft von rund 100 Angehörigen der Opfer vor. Der Premierminister des Bundesstaates Westaustralien, Colin Barnett: “Als Bundesstaat werden wir die australische Bundesregierung unterstützen, die Angehörigen hier willkommen heißen und respektvoll mit ihnen und ihrem tragischen Verlust umgehen.”

Nach Hinweisen auf Satellitenbildern wird mit Flugzeugen derzeit nach Wrackteilen gesucht. Für die Angehörigen und Suchmannschschaften würden solche Bruchstücke erstmals Gewissheit über das Schicksal des Flugzeuges bedeuten.