Eilmeldung

Eilmeldung

Xi Jinping in Paris: Wirtschaft wichtiger als Menschenrechte

Sie lesen gerade:

Xi Jinping in Paris: Wirtschaft wichtiger als Menschenrechte

Schriftgrösse Aa Aa

Fünf Fahrzeuge mit einer wenig schmeichelhaften Fotomontage des chinesischen Staatsgasts Xi Jinping haben am Morgen in Paris im Berufsverkehr ihre Runden gedreht und sind von der Polizei gestoppt worden. Die Organisation “Reporter ohne Grenzen” wollte mit der Aktion daran erinnern, dass das Wort Pressefreiheit für Xi Jinping ein Fremdwort sei und in China viele Journalisten in Straflagern und Gefängnissen sitzen.

Der französische Präsident Francois Hollande begrüßte seinen chinesischen Amtskollegen im Elyseepalast und betonte die Wichtigkeit der chinesisch-französischen Beziehungen für die Wirtschaft.

In Frankreich wurden 50 Vereinbarungen mit einem Gesamtvolumen von 18 Milliarden Euro geschlossen. Mit Airbus unterzeichnete Peking einen Rahmenvertrag über den Kauf von 70 Flugzeugen. Abgesegnet wurde außerdem der Kapitaleinstieg des chinesischen Autobauers Dongfeng bei Peugeot Citroën.
Am Freitag wird Xi in der deutschen Hauptstadt Berlin erwartet.