Eilmeldung

Eilmeldung

Adieu, Friedensdividende

Sie lesen gerade:

Adieu, Friedensdividende

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ukraine bleibt im Rampenlicht. Die Regierung sucht händeringend nach Mitteln, um die Wirtschaft nach Monaten der politischen Unruhen zu retten. Eine helfende Hand reicht der IWF. Er versprach Milliarden im Austausch gegen die Zusage tiefgereifender Strukturreformen.

In der Zwischenzeit blies Kiew zum Rückzug seiner Truppen von der Krim. Ironie des Schicksals: Die letzte ukrainische Bastion ist die Währung. Offiziell gilt der Rubel, aber der Übergang dauert.

Auf der anderen Seite des Zauns ist Russland aus den G8 gefeuert worden. Der Westen droht mit weiteren Wirtschaftssanktionen – und versucht gleichzeitig, Europas Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern. Wladimir Putin schaut noch nicht hin, aber die russische Wirtschaft wird bereits gegrillt.

Zu den Unternehmen: Ich hoffe, dass Sie auf Brillen stehen, so viel wie ich. Denn laut Google und Facebook geht der nächste große Techniktrend direkt vor’s Auge. Beide Unternehmen haben Allianzen angekündigt, die in die Zukunft von “Wearable-Tech” weisen.

All das in der aktuellen Ausgabe von Business Weekly.