Eilmeldung

Eilmeldung

Castingshow erobert Musicalbühne

Sie lesen gerade:

Castingshow erobert Musicalbühne

Schriftgrösse Aa Aa

Castingshows und kein Ende. Die Suche nach Unterhaltungstalenten ist in London jetzt sogar Thema und Gegenstand eines Musicals. Unter dem vielsagenden Titel “I Can’t Sing”, zu deutsch “Ich kann nicht singen”, zieht das Musical die Castingshow “X Factor” durch den Kakao.

Co-Produzent der Bühnenshow ist X-Factor-Erfinder Simon Cowell, der bei der Umsetzung aber dezent im Hintergrund steht:

“Er hat sich von Anfang an herausgehalten. Es war durchaus clever, dass er sagte: ‘Ihr macht das, was Ihr wollt, denn ansonsten stehe ich dar wie der Strippenzieher. Und Ihr wie Idioten, die alles machen, was Simon will. Tut das, was Ihr für richtig haltet’, sagte er. Und er hat tatsächlich vollständig Wort gehalten”, so Regisseur Sean Foley.

Befragt zur Rezeptur eines erfolgreichen Musicals sagte Starkomponist Andrew Lloyd Webber, der bei der Premiere zu Gast war: “Die amerikanischen Musical-Macher Rodgers und Hammerstein sagten immer: ‘Dumme haben immer eine Erklärungen, kluge Menschen versuchen’s erst gar nicht’. Im Klartext: Ich habe keine Ahnung.”

Im Mittelpunkt der Show, die umgerechnet sieben Millionen Euro kostete, steht ein Liebespärchen, das in einer Castingshow nach Ruhm und Reichtum strebt. Wie im richtigen Leben halt. Die Gäste im Palladium Theatre waren begeistert.

“Ich fand es fantastisch. Ich werde wieder und wieder herkommen. Es ist amüsant, es ist brilliant und es hat den X-Faktor”, sagt Louis Walsh, der selbst in der Jury der Castingshow sitzt.

Schauspieler und Fernsehmoderator Christopher Biggins meint: “Das ist soo lustig, wir haben nicht aufgehört zu lachen. Wunderbare Lieder und eine tolle Varieté-Show.”

Autor des Musicals ist der britische Komiker Harry Hill: “Ich bin begeistert. Eine perfekte Premiere. Die Besetzung war fantastisch und hat toll gesungen. Und es gab eine Menge Applaus vom Publikum”, so Hill.

Dabei verliefen die Proben nicht reibungslos. Es gab technische Probleme, zwei Vorpremieren mussten verschoben werden. Nachdem das Musical-Genre zuletzt schwere Zeiten durchlitt und unter anderem die Spice-Girls-Show “Viva Forever” nach nur sechs Monaten eingestellt wurde, soll nun “I Can’t Sing” neuen Schwung bringen.