Eilmeldung

Eilmeldung

Sojus dockt mit zwei Tagen Verspätung an ISS an

Sie lesen gerade:

Sojus dockt mit zwei Tagen Verspätung an ISS an

Schriftgrösse Aa Aa

Mit zwei Tagen Verspätung haben die beiden russischen Kosmonauten und der US-Astronaut die Internationale Raumstation ISS erreicht. Ihre Sojus-Kapsel koppelte in der Nacht zum Freitag um 00.53 Uhr MEZ an der ISS an. Das Andockmanöver erfolgte 400 Kilometer über Südbrasilien.

Die Sojus war am Dienstagabend vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet und sollt nach knapp sechs Stunden Flug andocken. Wegen einer technischen Panne verzögerte sich die Ankunft jedoch.

Ein Computerfehler hatte eine Änderung der Flugbahn verhindert. Deshalb konnte der vorgesehene Schnellflug zur ISS nicht durchgeführt werden, die Sojus TMA-12M musste den traditionellen, zwei Tage dauerenden Kurs einschlagen.

Wegen der verspäteten Ankunft kommt der enge Zeitplan für die wissenschaftlichen Experimente durcheinander. Das Trio soll bis Mitte September auf der Station arbeiten.