Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan: Erneuter Anschlag auf Wahlbehörde in Kabul

Sie lesen gerade:

Afghanistan: Erneuter Anschlag auf Wahlbehörde in Kabul

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Woche vor der Präsidentschaftswahl in Afghanistan haben die Taliban die zentrale Wahlbehörde in Kabul angegriffen. Äußer den fünf Attentätern gab es bei dem Angriff am Samstag laut Innenministerium keine Todesopfer. Nach Polizeiangaben wurden zwei Beamte verletzt.

Die Sicherheitskräfte sollen sich ein fünfstündiges Gefecht mit den Angreifern geliefert haben, die aus einem Nachbarhaus auf die Wahlbehörde feuerten. Haji Mohebullah, Bewohner des gestürmten Hauses, berichtete noch während der Attacke: “Es waren vier Selbstmordattentäter, die Burkas trugen. Ich hatte drei Wachtposten, zwei draußen und einer im Haus. Ich weiß nicht, was jetzt gerade passiert.”

Die Taliban hatten angekündigt, die für den 5. April angesetzte Wahl zu sabotieren. Bereits am Dienstag gab es einen tödlichen Anschlag auf ein Büro der Wahlbehörde. Auch ein Angriff auf ein von Ausländern bewohntes Gästehaus am Freitagforderte mehrere Todesopfer. Die Taliban bekannten sich zu allen Anschlägen.