Eilmeldung

Eilmeldung

Hunderttausende Taiwanesen protestieren gegen Handelspakt mit China

Sie lesen gerade:

Hunderttausende Taiwanesen protestieren gegen Handelspakt mit China

Schriftgrösse Aa Aa

Die Proteste in Taiwan gegen das geplante Handelsabkommen mit China reißen nicht ab. Aus Angst vor einer Schwächung der heimischen Wirtschaft und einem wachsenden Einfluss Chinas gingen am Sonntag Hunderttausende auf die Straße. Laut der Regierung soll das Abkommen den Handel mit dem Festland in vielen Wirtschaftsbereichen erleichtern. Die Demonstranten begründen ihre Standpunkte:

“Auf unseren Stirnbändern stehen unsere Forderungen: ‘Schützt die Demokratie, Rücktritt vom Handelsvertrag’. Aber der wichtigste Punkt ist, dass Taiwan ein demokratisches Land ist. Meiner Meinung nach ist die Demokratie bereits zerstört.”

“Ich bin nicht gegen das Handelsabkommen, aber ich denke, es hätte einen anderen Weg gegeben. Es muss einen besseren Weg geben, um das Handelsabkommen zwischen beiden Ländern zu verhandeln.”

Das Abkommen wurde bereits im vergangenen Jahr vereinbart und bedarf nur noch der Zustimmung des Parlaments. Die Demonstranten befürchten, dass der Pakt Taiwan noch enger an China binden könnte. Die kommunistische Führung in Peking betrachtet die Insel als abtrünnige Provinz und strebt langfristig eine Wiedervereinigung an.