Eilmeldung

Eilmeldung

Italiener schafft neuen Rekord im Schnellskifahren

Sie lesen gerade:

Italiener schafft neuen Rekord im Schnellskifahren

Schriftgrösse Aa Aa

Die französischen Alpen bei Chabriere, eine Skipiste, speziell präpariert und mit einem Gefälle von fast 100 Prozent. Das ist Speedski.

Der Italiener Simone Origone schickte sich an diesem Montagmorgen an, seinen alten Rekord zu brechen. Im knallroten Anzug warf er sich in den Abgrund. Es galt, die 251,4 Km/h aus dem Jahr 2006 zu brechen. Von null auf Hundert in fünfeinhalb Sekunden.

Und: Er hat es tatsächlich geschafft. Mit 252,454 Stundenkilometer raste Origone über die Piste, so schnell, wie niemand zuvor. Ganz zufrieden war der Usain Bolt des Speedskiing aber nicht, hätte man etwas gewartet, wäre die Piste besser gewesen und er hätte noch schneller sausen können.