Eilmeldung

Eilmeldung

Ran ans Werk: Neuer Peugeot-Citroen-Chef muss sparen

Sie lesen gerade:

Ran ans Werk: Neuer Peugeot-Citroen-Chef muss sparen

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue Chef des französischen Automobilherstellers Peugeot Citroen nimmt seine Arbeit auf. Carlos Tavares soll dem angeschlagenen Konzern wieder auf die Beine verhelfen. Möglich ist, dass der Portugiese die Sparmaßnahmen ausweitet – bislang hat die Kur ein Volumen von 1,5 Milliarden Euro. Tavares war zuvor beim Konkurrenzunternehmen Renault tätig.

In der vergangenen Woche sicherte sich der chinesische Hersteller Dongfeng 14 Prozent der Anteile an Peugeot Citroen und legte dafür 800 Millionen Euro auf den Tisch.