Eilmeldung

Eilmeldung

"Rob the Mob" - Hol Dir das Geld bei der Mafia!

Sie lesen gerade:

"Rob the Mob" - Hol Dir das Geld bei der Mafia!

Schriftgrösse Aa Aa

Die Idee klingt simpel und genial: Hol Dir das Geld, da wo es ist, bei der Mafia!. Cash, bar auf Hand, garantiert niemand geht zur Polizei! So macht es ein junges Pärchen im Gangsterstreifen “Rob the Mob”. Ein verdammt gefährlicher Job, denn schon bald sind ihnen Mafiosi und FBI auf den Fersen.

“Die Idee ist faszinierend, eine Art ‘Bonny and Clyde’, eine romantische Dramakomödie”, meint Andy Garcia, er einen Mafia-Boss spielt. “Auch die Epoche, in der sie Raubzüge machten, welche Auswirkungen das auf die Mafia und ihre Familien hatte. Die konnten ja nicht zur Polizei gehen und Anzeige erstatten. Die haben sich gesagt, wir machen unsere eigenen Ermittlungen und suchen nach Spuren, auf unsere Weise.”

Regisseur Raymond De Felitta ließ sich von einer wahren Begebenheit inspirieren, das clevere Gangsterpärchen, das die Mafia beklaute, gab es wirklich in den 90er Jahren.
Mafia-Geschichten steht bis heute in Hollywood hoch in Kurs, meint Andy Garcia.

“Das Gangster-Genre ist seit den 20er Jahren, ach was sag ich, seit es Filme gibt beliebt. Seit Paul Muni und Cagney, Bogart und Edward G. Robinson. Später kam ‘Der Pate’, all diese anderen Film, sie gehören zur amerikanischen Filmgeschichte.”

Michael Pitt und Nina Arianda spielen die Hauptrollen. Der Film ist gerade den USA angelaufen und soll im Verlauf des Jahres in die europäischen Kinos kommen.