Eilmeldung

Eilmeldung

WM in Brasilien: Torlinientechnologie wird installiert

Sie lesen gerade:

WM in Brasilien: Torlinientechnologie wird installiert

Schriftgrösse Aa Aa

In Brasilien sind zwar drei WM-Stadien noch nicht fertiggebaut, diese Technologie ist jetzt aber einsatzbereit: GoalControl heißt das neue Kamerasystem. Bei der Weltmeisterschaft soll es Schiedsrichtern helfen, Phantomtore gänzlich unmöglich zu machen.

Das System wird von der deutschen Firma GoalControl hergestellt: “Für jedes Tor gibt es sieben Kameras. Sie sind hier an den Stegen angebracht”, so Jürgen Philipps von Goalcontrol. “Es gibt Kameras hinter und vor dem Tor, wir decken es zu 360 Grad ab, von allen Seiten. Wir werden die Flugbahn des Balls komplett überwachen und kein Tor mehr verpassen.”

Zum ersten Mal wird die Torlinientechnologie bei einer Fußballweltmeisterschaft eingesetzt. In Deutschland wurde die Technologie jüngst abgelehnt. Kritiker fürchten, dass sie den Spielfluss stört. Die Praxis in der englischen Premiere League zeigt aber, dass das Kamerasystem tatsächlich effektiv Scheintore verhindern kann.