Eilmeldung

Eilmeldung

Energierat: Kerry und Ashton demonstrieren Einigkeit

Sie lesen gerade:

Energierat: Kerry und Ashton demonstrieren Einigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU und die USA sind sich einig, dass sie, was die Energiepolitik angeht, weniger von Russland abhängen wollen. Beim Treffen des EU-US-Energierates (EU-US-Energy Council) in Brüssel kritisierten der amerikanische Außenminister John Kerry und die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton die Entscheidung Russlands, der Ukraine den Gaspreis zu erhöhen. Kerry erklärte: “Kein Land sollte seine Energiepolitik dazu benutzen, den Willen eines anderen Volkes zu unterdrücken. Kein Land sollte seine Energiepolitik als Waffe einsetzen.”

Der amerikanische Außenminister sagte außerdem, es sei im Interesse aller Länder, eine passende Energieversorgung zu haben, denn von der Energieversorgung hinge die Wirtschaft eines Staates ab, auch sei die Energieversorgung von immenser Wichtigkeit für Sicherheit und Wohlstand eines Volkes.