Eilmeldung

Eilmeldung

Beste "Schadensfreundinnen": Cameron Diaz, Leslie Mann und Kate Upton

Sie lesen gerade:

Beste "Schadensfreundinnen": Cameron Diaz, Leslie Mann und Kate Upton

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Frau wie Cameron Diaz sollte Mann besser nicht betrügen. Denn ihre Rache ist fürchterlich – komisch. In “The Other Woman” spielt Diaz eine heißblütige Geliebte, die erfährt, dass ihr Freund in Wirklichkeit eine Ehefrau hat (gespielt von Leslie Mann). Nach dem Motto: ‘Gemeinsam sind wir stark!’ verbünden sich die beiden Betrogenen. “Die Schadensfreundinnen” lautet passenderweise der deutsche Titel des Films.

In der deftigen Komödie, die in London Europapremiere feierte, gibt Kate Upton ihr Leinwanddebüt.

Das 21-jährige Supermodel spielt die dritte Schadensfreundin im Bunde. Gemeinsam hecken die Drei einen teuflischen Racheplan aus.

Kate Upton: “Leslie und Cameron haben mir von Anfang an beim Dreh geholfen. Sobald ich mir unsicher war, standen die beiden hinter mir und unterstützen mich. Das war eine große Hilfe.”

Cameron Diaz: “Als Kate am ersten Tag am Set erschien, hatten wir keine Ahnung, was wir von ihr erwarten sollten, wir wussten nichts von ihr. Sie hat uns förmlich umgepustet, eine halbe Stunde lang vor sich hin improvisiert. Das gesamte Drehteam war fassungslos, wie genau sie spielte und wie lustig sie war. Ganz ohne Hemmungen, rein intuitiv, frei von der Leber weg, das ist ziemlich bemerkenswert.”

Leslie Mann: “Zwischen uns stimmte die Chemie. Für gewöhnlich dauert es einen Augenblick, bevor man gemeinsam so richtig in Fahrt kommt. Aber mit diesen beiden passte alles, auf Anhieb.”

Der Däne Nikolaj Coster-Waldau spielt den treulosen Ehemann, der seine Frau und sämtliche Geliebten betrügt und dafür kräftig zahlen muss.

Regie führte übrigens Nick Cassavetes, von dem man eigentlich anspruchsvollere Kost gewohnt ist.

Auf die deutschsprachigen Leinwände kommen “Die Schadensfreundinnen” am 1. Mai.