Eilmeldung

Eilmeldung

Hoffnungsschimmer für Michael Schumacher: Er wacht langsam auf

Sie lesen gerade:

Hoffnungsschimmer für Michael Schumacher: Er wacht langsam auf

Schriftgrösse Aa Aa

Michael Schumacher wacht allmählich aus dem Koma auf. Der Formel-1-Rekordweltmeister war Ende Dezember beim Skifahren schwer verunglückt. Jetzt bestätigte seine Managerin Sabine Kehm, dass Schumacher Momente des Erwachens zeige.

Der Rennfahrer wird im Unikrankenhaus in Grenoble behandelt. Im französischen Skigebiet Méribel zog sich Schumacher bei einem Sturz schwere Kopfverletzungen zu, die Ärzte mussten ihn in ein künstliches Koma versetzen.

Fans und Weggefährten aus der ganzen Welt sorgen sich um den siebenmaligen Formel-1-Weltmeister.

Ende Januar hatten die Ärzte die Aufwachphase eingeleitet, bisher gibt es aber noch keine hoffnungsvollen Meldungen.

Details wollte Managerin Kehm nicht bekannt geben. Deshalb bleibt auch weiterhin ungewiss, ob Michael Schumacher je wieder ins normale Leben zurückfinden wird.