Eilmeldung

Eilmeldung

Immobilienpreise in Großbritannien fallen.

Sie lesen gerade:

Immobilienpreise in Großbritannien fallen.

Schriftgrösse Aa Aa

In Großbritannien sind die Immobilienpreise gefallen. Das teilte die Bausparkasse Halifax mit. Zuletzt hatte sich bei Investoren die Sorge breitgemacht, der Immobilienmarkt stehe vor einer Überhitzung.

Die Preise fielen im März um 1,1 Prozent. Im Februar hatten sie noch bei 2,5 Prozent gelegen. Das ist der größte Rückgang innerhalb eines Monats der vergangenen zwei Jahre.

Aber laut Halifax wächst der Markt weiterhin schnell und die Nachfrage nach einem Eigenheim sei ungebrochen. Die niedrigen Zinssätze und Förderungsprogramme für Erstkäufer waren der Schlüssel zur überraschenden Erholung der britischen Wirtschaft.