Eilmeldung

Eilmeldung

Priester und Nonne in Kamerun entführt

Sie lesen gerade:

Priester und Nonne in Kamerun entführt

Schriftgrösse Aa Aa

In Kamerun sind zwei italienische Priester und eine Nonne aus Kanada entführt worden. Giampaolo Marta and Gian Antonio Allegri gehören der Diözese Vicenza an.
Sie wurden offenbar von bewaffneten Unbekannten aus ihrem Haus verschleppt und sind unverletzt.
Das italienische Außenministerium richtete in Rom einen Krisenstab ein und rief zu höchster Zurückhaltung auf, um eine rasche Lösung für die Geistlichen möglich zu machen.

Diese waren offenbar in den vergangenen Tagen bedroht worden, nachdem die lokale Polizei bei Razzien Waffen sichergestellt hatte. Hinter der Tat werden islamistische Terroristen der im Nachbarland Nigeria aktiven Gruppe Boko Haram vermutet.

Alle drei Opfer wurden in der Gegend von Maroua in Nord-Kamerun verschleppt.

Die Entführungen ereigneten sich drei Monate nach der Freilassung des französischen Priesters Georges Vandenbusch. Er war Mitte November in derselben Region Kameruns entführt und ins benachbarte Nigeria verschleppt worden.
Vandenbusch war an Sylvester wohlauf freigelassen worden.