Eilmeldung

Eilmeldung

Parlamentswahl in Ungarn: Stimmen aus dem Volk

Sie lesen gerade:

Parlamentswahl in Ungarn: Stimmen aus dem Volk

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ungarn wählen heute ein neues Parlament. Alle Umfragen sagen Regierungschef Viktor Orbán einen Wahlsieg voraus. Viele Menschen wollen keine Veränderungen:

“Dieses Mal bin ich zufrieden mit Fidesz, denn sie haben eine Menge verändert. Und ich hoffe, dass die Löhne in den kommenden Jahren weiter wachsen werden.”

“Ich erwarte von den Wahlen, dass unser Lebensstandard als Rentner so bleibt, wie er ist, oder sogar noch besser wird. Das sind meine Hoffnungen.”

“Ich bin für die gegenwärtige Regierung. Ich habe eine große Familie, meiner Meinung nach hat sich die Lage im Land sehr verbessert. Sicherlich sind einige für die Arbeit ins Ausland gegangen, aber sie wollen zurückkommen, sie haben ihre Wohnungen nicht verkauft.”

Aber nicht alle Wähler sind mit der aktuellen Politik des rechts-nationalen Regierungschefs zufrieden. Eine junge Frau meint:

“Hoffentlich bringt diese Wahl mehr Demokratie für unser Land.”

Und ein junger Mann sieht die rechtsextreme Partei von Gábor Vona vorne:

“Ich glaube, Jobbik wird gewinnen, das ist sicher, denn die sozialistische Partei hat zuletzt viele Fehler eingestanden.”

Bis 19 Uhr haben die rund acht Millionen Wahlberechtigten Zeit, ihre Stimme abzugeben.