Eilmeldung

Eilmeldung

Prorussische Demonstranten attackieren Verwaltungsgebäude in Donezk und Luhansk

Sie lesen gerade:

Prorussische Demonstranten attackieren Verwaltungsgebäude in Donezk und Luhansk

Schriftgrösse Aa Aa

Während einer prorussischen Demonstration in der ostukrainischen Stadt Donezk haben rund 50 Aktivisten die Gebietsverwaltung gestürmt und die russische Fahne gehisst. Zuvor hatten rund 2000 Menschen friedlich auf dem zentralen Leninplatz für einen Anschluss ihrer Heimat an Russland demonstriert. Eine Frau sagte:

“Ich will mein Volk unterstützen. Wir sind gegen diese Bande in Kiew, wir sind gegen Faschismus. Ich bin für die Zollunion mit Russland. Kiew hört uns nicht zu, die Europäische Union hört uns nicht zu. Lassen sie die EU nach Donezk kommen, nach Donbass und unsere Stimmen hören. Sie hören nur die Stimmen in Kiew.”

Eine andere Demonstrantin sagte:

“Ich sorge mich um die Zukunft unseres Landes. Ich bin nicht für eine Abspaltung, aber ich kann die derzeitige Regierung nicht anerkennen, denn jetzt sind wieder Oligarchen an der Macht.”

Auch in Städten wie Charkiw oder Odessa gingen Gegner der Zentralregierung auf die Straße. In Luhansk stürmten Demonstranten ein Gebäude der Staatssicherheit und forderten die Freilassung von politischen Gefangenen.