Eilmeldung

Eilmeldung

Pistorius entschuldigt sich unter Tränen bei Steenkamps Familie

Sie lesen gerade:

Pistorius entschuldigt sich unter Tränen bei Steenkamps Familie

Schriftgrösse Aa Aa

Im Mordprozess gegen Oscar Pistorius hat der Angeklagte bei seiner Vernehmung als Zeuge beteuert, seine Freundin Reeva Steenkamp versehentlich erschossen zu haben. Der südafrikanische Profisportler äußerte sich am Montag in einem Gericht in Pretoria erstmals öffentlich zu dem Vorwurf. Er habe “schreckliche Albträume” und nehme seit einem Jahr Medikamente wie Antidepressiva.

Unter Tränen wandte sich der Paralympicsstar an die Familie Steenkamps: “Ich möchte mich entschuldigen und sagen, dass es, seit diese Tragödie passiert ist, nicht einen Moment gibt und gab, an dem ich nicht an Reeva und Ihre Familie gedacht habe. Wenn ich morgens aufwache, sind Sie die ersten, an die ich denke, die ersten, für die ich bete.”

Pistorius sagte, er habe seine Freundin verteidigen wollen, als er in der Nacht zum 14. Februar 2013 vier Mal auf die Badezimmertür feuerte, hinter der sich Steenkamp befand. Er will das Gericht davon überzeugen, dass er seine Freundin für einen Einbrecher hielt. Die Verteidigung hatte ihn in den Zeugenstand gerufen. Sie hat in dem seit März andauernden Prozess seit Montag das Wort.

Bei einem Schuldspruch drohen dem 27-jährigen Pistorius 25 Jahre Haft.