Eilmeldung

Eilmeldung

Weltweite Weinproduktion steigt

Sie lesen gerade:

Weltweite Weinproduktion steigt

Schriftgrösse Aa Aa

Die weltweite Weinproduktion hat im vergangenen Jahr stark zugenommen, obwohl der globale Verbrauch zurückgegangen ist. Der Sektor hatte in den vergangenen Jahren mit den Folgen der Wirtschaftskrise zu kämpfen. Südafrika, Chile, Neuseeland und Spanien konnten ihre Erträge am meisten steigern. Besonders gut schneidet die EU ab.

Weltweit am meisten produziert hat Italien. Spanien kann sich über ein Wachstum von über 30 Prozent freuen und überholt sogar Frankreich. Gemeinsam sind die drei Länder für fast die Hälfte der weltweiten Weinproduktion verantwortlich. In den USA wurden 22 Millionen Hektoliter produziert.

Ein Hektoliter entspricht rund 133 Weinflaschen. Die Weinerzeuger hoffen, den positiven Trend fortsetzen zu können. Laut der internationalen Organisation für Reben und Wein könnten aber die Auswirkungen der schwachen Produktion im Jahr 2012 auch in diesem Jahr noch zu spüren sein.