Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Playmobil: Ein Global Player aus Franken wird 40


unternehmen

Playmobil: Ein Global Player aus Franken wird 40

In diesem Jahr feiert Playmobil sein 40-jähriges Bestehen. 1974 brachte das Unternehmen Geobra Brandstätter aus dem bayerischen Zirndorf die siebeneinhalb Zentimeter großen Plastikfiguren auf den Markt, mit einem Indianer, einem Ritter und einem Bauarbeiter fing es damals an. Inzwischen ist Playmobil ein Global Player, die Figuren werden in Malta hergestellt und in alle Welt verkauft.

Seit seiner Gründung vor 40 Jahren hat das fränkische Unternehmen fast drei Milliarden Figuren hergestellt. Im vergangenen Jahr lag der weltweite Umsatz bei 612 Millionen Euro.

In Nürnberg hat jetzt eine Ausstellung zu 40 Jahren Playmobil eröffnet. Die Geschichte des Unternehmens wird hier unter dem Leitspruch “Die Welt im Spiel” dargestellt. Dabei zeigt sich, wie stark sich die Spielefirma an den sich wandelnden Zeitgeist angepasst hat. Tanzbären etwa gibt es seit Tierschützer-Protesten nicht mehr, dafür aber weibliche Bankräuber.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

unternehmen

Wegen Betrugs: Bank of America zu Millionenstrafe verurteilt