Eilmeldung

Eilmeldung

Ukrainische Separatisten halten weiter die Stellung

Sie lesen gerade:

Ukrainische Separatisten halten weiter die Stellung

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor Auslaufen eines Ultimatums der ukrainischen Regierung halten Separatisten noch immer Regierungsgebäude im Osten des Landes besetzt. In Donezk und Luhansk hielten pro-russische Demonstranten am späten Donnerstag ihre Stellungen weiter aufrecht.
Der ukrainische Übergangspräsident Alexander Turtschinow hatte den Separatisten am Mittwoch Straffreiheit zugesichert, sollten sie die Besetzung beenden. Die Aufständischen in beiden Städten erklärten sich zu weiteren Gesprächen bereit, bezeichneten das Angebot aus Kiew aber als nicht ausreichend. Nach dem Vorbild der Halbinsel Krim fordern sie eine Abspaltung der russisch geprägten ost-ukrainischen Gebiete.
Auch im Zentrum der ukrainischen Schwarzmeerstadt Odessa demonstrierten am Donnerstag Tausende für eine Abspaltung. Sie forderten außerdem, Russisch als Amtssprache einzuführen. Dabei kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit Unterstützern der ukrainischen Übergangsregierung.