Eilmeldung

Eilmeldung

Flüchtiger Berlusconi-Weggefährte in Beirut festgenommen

Sie lesen gerade:

Flüchtiger Berlusconi-Weggefährte in Beirut festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in der libanesischen Hauptstadt Beirut hat den ehemaligen Weggefährten Silvio Berlusconis, Marcello Dell’Utri verhaftet. Dem 72-jährigen Dell’Utri wird in Italien wegen angeblicher Verbindungen zur Mafia der Prozess gemacht. Er war offenbar Mitte März aus Italien geflüchtet.

Der italienische Innenminister Angelion Alfano: “Dell’Utri ist derzeit im Gewahrsam der libanesischen Behörden. Die libanesische Polizei nahm ihn in Beirut fest, nachdem sie von der italienischen Polizei informiert worden war. Er wurde auf Grundlage eines internationalen Haftbefehls festgenommen.”

Dell’Utri wird vorgeworfen, lange als Verbindungsmann zwischen der Mailänder Business-Elite und der Mafia fungiert zu haben. Die Verkündung des endgültigen Urteils in dritter Instanz war für Dienstag angesetzt worden. Dell’Utri drohen dabei sieben Jahre Haft.

Einer vorgreifenden Verhaftung durch die Polizei wegen Fluchtgefahr vor einigen Tagen war Dell’Utri aber zuvorgekommen. Seinen Aufenthaltsort verriet der Angeklagte offenbar unabsichtlich, weil er in Beirut sein italienische Mobiltelefon benutzte.

Dell’Utri ist mit Silvio Berlusconi befreundet und war 1994 Gründungsmitglied der Forza-Italia Partei des ehemaligen Ministerpräsidenten.

Auch den 77-jährigen Berlusconi erwartet in der kommenden Wochenende ein Gerichtsurteil. Dem Politiker steht aber voraussichtlich nur ein Jahr gemeinnütziger Arbeit in einem Altenheim bevor.