Eilmeldung

Eilmeldung

Selfies mit Papst Franziskus zum Palmsonntag

Sie lesen gerade:

Selfies mit Papst Franziskus zum Palmsonntag

Schriftgrösse Aa Aa

Eine aus dem Stegreif vorgetragene Predigt und Selfies mit Gläubigen im Vatikan. Bei der zweiten Palmsonntagsfeier seiner 13-monatigen Amtszeit wich Papst Franziskus mehrfach spontan vom liturgischen Skript ab.

Zum Auftakt der Feier, die die Karwoche vor Ostern einleitet, wirkte der 77-Jährige noch in sich gekehrt und erschöpft. Seine vorbereitete Predigt beiseite legend sprach Franziskus 15 Minuten lang frei und pausierte dabei mehrfach.

Später jedoch wirkte der Papst gelöster, legte sein rotes Messgewand ab und stieg sogar vom Papamobil herunter zu den Menschen – unter den argwöhnischen Blicken der Bodyguards, aber sehr zur Freude der gut 100.000 anwesenden Gläubigen. Schnappschüsse mit jugendlichen Katholiken aus Brasilien und Polen inklusive.

Palmsonntag markiert im christlichen Kalender den biblischen Einzug Jesu in Jerusalem kurz vor der Kreuzigung und Wiederauferstehung.