Eilmeldung

Eilmeldung

USA: 73-Jähriger erschießt drei Menschen in jüdischen Einrichtungen

Sie lesen gerade:

USA: 73-Jähriger erschießt drei Menschen in jüdischen Einrichtungen

Schriftgrösse Aa Aa

Ein 73-Jähriger hat im US-Bundesstaat Kansas am Sonntag drei Menschen in jüdischen Einrichtungen erschossen. Bei dem mutmaßlichen Schützen soll es sich um einen ehemaligen Anführer des rassistischen Ku-Klux-Klan handeln. Die Polizei nahm ihn auf dem Parkplatz einer Grundschule fest. Dabei soll er laut US-Medien antisemitische Bemerkungen gemacht und den Hitlergruß gerufen haben. Der Verhaftete muss sich wahrscheinlich wegen Mordes verantworten. Ein Gerichtstermin ist für Montag angesetzt.

Laut Polizei eröffnete er zunächst in einem jüdischen Gemeindezentrum das Feuer. Dabei starben zwei Menschen, darunter auch ein 14-Jähriger. Danach soll der Schütze zu einem nahe gelegenen Seniorenheim gefahren sein, wo er eine Frau erschoss. Es gibt laut Polizei keine Hinweise darauf, dass der Verhaftete die Opfer kannte.