Eilmeldung

Eilmeldung

Prorussische Aktivisten in der Ostukraine wappnen sich gegen die "Anti-Terror-Operation"

Sie lesen gerade:

Prorussische Aktivisten in der Ostukraine wappnen sich gegen die "Anti-Terror-Operation"

Schriftgrösse Aa Aa

In den ostukrainischen Zentren der Unruhen wappnen sich die Aufständischen für die möglicherweise bevorstehenden Operationen durch ukrainische Spezialeinheiten. In Slowiansk und Luhansk bauten bewaffnete Milizionäre die Barrikaden aus.

Die lokalen Sicherheitskräfte in den ostukrainischen Städten hatten die prorussischen Aktivisten in den meisten Fällen gewähren lassen und der Besetzung öffentlicher Gebäude kaum etwas entgegengesetzt, nur vereinzelt war es zu Auseinandersetzungen gekommen. Kiew hatte nach dem Verstreichen eines Ultimatums zur Niederlegung der Waffen am Montag aber ein härteres Vorgehen angekündigt.

Laut dem Bürgermeister der Stadt Slowiansk handle es sich bei den Aufständischen seiner Stadt um einige hundert Männer, darunter Veteranen aus dem Afghanistan-Krieg der Sowjetunion. Sie verfügten über ein großes Waffenarsenal mit Gewehren und Raketenwerfern.