Eilmeldung

Eilmeldung

Ein Jahr nach Anschlag auf Boston-Marathon: Erneuter Bombenfund

Sie lesen gerade:

Ein Jahr nach Anschlag auf Boston-Marathon: Erneuter Bombenfund

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz nach der Gedenkfeier für die Opfer des Anschlags beim Boston-Marathon vor einem Jahr hat ein erneuter Bombenalarm für Aufregung gesorgt. Die Polizei meldete den Fund von zwei verdächtigen Rücksäcken auf der Zielstrecke. Sie wurden zerstört – einer davon aus Vorsicht durch Sprengstoff. Darin soll sich ein Reiskocher befunden haben. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest.

Bei dem Anschlag im vergangenen Jahr kamen drei Menschen durch Sprengsätze aus ähnlichen Druckkochtöpfen ums Leben – es gab mehr als 200 Verletzte. Boston gedachte der Opfer am Dienstag zum exakten Jahrestag des Attentats mit einer Schweigeminute.

In der Bibliothek der Stadt erinnern 150 Paar Laufschuhe an den Anschlag auf den Marathon. Es war das schwerste Attentat auf US-Boden seit den Terrorattacken vom 11. September 2001. Der diesjährige Marathon findet am Montag statt.