Eilmeldung

Eilmeldung

Fähre vor Südkorea gesunken - Zahlreiche Menschen gerettet

Sie lesen gerade:

Fähre vor Südkorea gesunken - Zahlreiche Menschen gerettet

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Fähre mit mehr als 470 Menschen an Bord ist vor der Südwestküste Südkoreas gesunken. Eine groß angelegte Rettungsaktion läuft.

338 Schüler und Lehrer sollen gerettet worden sein, teilte ein Sprecher der betreffenden Schule mit. Mindestens ein Mensch kam bei dem Unglück ums Leben.

Alle verfügbaren Schiffe und Spezialtaucher wurden an die Unglücksstelle beordert. Bislang ist unklar, warum das Schiff in Seenot geriet.

Ein Passagier berichtete, es habe einen lauten Knall und Lärm gegeben, bevor das Schiff gesunken sei.