Eilmeldung

Eilmeldung

Neue U-Bootsuche nach vermisstem Flugzeug ebenfalls abgebrochen

Sie lesen gerade:

Neue U-Bootsuche nach vermisstem Flugzeug ebenfalls abgebrochen

Schriftgrösse Aa Aa

Auch bei einem zweiten Tauchgang ist das U-Boot auf der Suche nach dem vermissten malaysischen Flugzeug vorzeitig wieder aufgetaucht.

Die Einsatzleitstelle sprach von einem technischen Problem, nannte aber keine Einzelheiten. Das unbemannte U-Boot sei nach kurzer Zeit wieder in die Tiefe geschickt
worden.

Die Suche an der Oberfläche wird aber bald eingestellt werden. Auch nach Signalen aus der Tiefe wird nicht weiter gesucht.

Der zuständige malaysische Minister verspricht aber, man werde die Suche nicht herunterfahren. Es könne jedoch sein, dass sich einzelne Länder zurückziehen wollten. Dafür böten sich andere Länder an, und man müsse sehen, wie man das nun regele.

Das malaysische Flugzeug war vor gut einem Monat verschwunden, mit 239 Menschen
an Bord. Offenbar flog es noch stundenlang in falscher Richtung weiter, weit auf den Indischen Ozean hinaus – warum, ist unbekannt.