Eilmeldung

Eilmeldung

Champions League: Platini sieht keinen Titelfavoriten

Sie lesen gerade:

Champions League: Platini sieht keinen Titelfavoriten

Schriftgrösse Aa Aa

Der Henkelpott ist in Lissabon eingetroffen. In der portugiesischen Hauptstadt wird am 24. Mai das Endspiel der Champions League ausgetragen. Zuletzt war der Wanderpokal im Besitz von Titelträger FC Bayern München. Der deutsche Meister ist auch in diesem Jahr wieder im Halbfinale und somit ein Kandidat. Real und Atlético Madrid sowie der FC Chelsea sind die anderen drei Clubs, die noch im Rennen sind.

Für ihn gebe es nie einen Favoriten, sagt UEFA-Präsident Michel Platini, denn immerhin habe noch nie eine Mannschaft den Wettbewerb zwei Mal hintereinander gewonnen – zumindest nicht seit der Einführung der Champions League im Jahr 1992. “Es ist ein schwieriger und langer Wettbewerb und am Ende gewinnt die beste Mannschaft”, so der frühere Weltklassespieler ganz diplomatisch.

Atlético Madrid ist übrigens der einzige der vier Halbfinalisten, der den Henkelpott noch nie gewonnen hat.