Eilmeldung

Eilmeldung

Überraschungsgast bei Wladimir Putin

Sie lesen gerade:

Überraschungsgast bei Wladimir Putin

Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige Agent der NSA, der US-amerikanischen National Security Agency Edward Snowden ist überraschend via Skype einem Fernsehinterview mit dem russischen Präsidenten zugeschaltet worden. Auf Nachfrage Snowdens hat Putin hat dabei gesagt, dass Russland keine Überwachung im Stil der USA durchführt.

“Ich möchte Sie fragen, ob Russland die Kommunikation von Millionen Individuen stört, abfängt, lagert oder analysiert, und ob Sie glauben, dass verbesserte Möglichkeiten der Spionage oder der Strafverfolgung es rechtfertigen, ganze Gesellschaften unter Beobachtung zu nehmen, anstatt einzelner Verdächtiger?”, fragte Snowden.

Putin beantwortete die Frage mit einem Hinweis auf den gemeinsamen professionellen Hintergrund:

“Sie waren selbst ein Agent. Ich habe ebenfalls Verbindungen zum Geheimdienst. Wir können also offen und professionell miteinander sprechen. Natürlich ist uns klar, dass moderne Kommunikationsmittel von Kriminellen und Terroristen genutzt werden. Geheimdienste müssen die gleichen Mittel anwenden können, um Kriminelle zu bekämpfen. Natürlich also beobachten wir moderne Kommunikationswege, aber nicht in dem von Ihnen beschriebenem Ausmaß. Ich hoffe auch, dass wir das niemals erlauben werden. “

Edward Snowden hatte in Russland Asyl erhalten, nachdem er die Praktiken und Massenüberwachung der NSA aufgedeckt hatte.