Eilmeldung

Eilmeldung

Neun Bergführer bei Lawinenunglück am Mount Everest getötet

Sie lesen gerade:

Neun Bergführer bei Lawinenunglück am Mount Everest getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Lawinenabgang am Mount Everest sind mindestens neun nepalesische Bergführer getötet worden. Nach Behördenangaben ereignete sich das Unglück am frühen Morgen auf der bei Alpinisten beliebtesten Route. Es wurden auch mehrere Menschen verletzt. Mindestens zwei schwer verletzte Nepalesen wurden mit Hubschraubern ins Krankenhaus gebracht. Seit der Erstbesteigung im Jahr 1953 haben mehr als 4000 Menschen den höchsten Berg der Welt bezwungen, mindestens 250 fanden den Tod.
Vielen Experten bereitet es Sorgen, dass immer mehr Touristen auf das “Dach der Welt” wollen. Im Sommer 2013 kam es sogar zu einer Schlägerei zwischen Bergsteigern aus Europa und Träger aus Nepal.