Eilmeldung

Eilmeldung

Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko

Sie lesen gerade:

Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko

Schriftgrösse Aa Aa

Ein schweres Erdbeben in Mexiko hat nicht nur diesen TV-Moderator in seinem Studio in Mexiko-Stadt überrascht.
Das Zentrum des Bebens der Stärke 7,2 lag knapp dreihundert Kilometer entfernt von Mexiko-Stadt im Bundesstaat Guerrero unweit der Pazifikküste. In der mexikanischen Hauptstadt wurde Erdbebenalarm ausgelöst.

In Mexiko-Stadt und dem Küstenort Acapulco stürzten etliche Dächer und Wände von Gebäuden ein. Viele Menschen erlitten einen Schock und verließen in Panik ihre Häuser oder Büros.

“In unserem Büro haben Sie uns nicht nach draußen gelassen,” erklärt eine Angestellte. “Wir hatten Angst, aber jetzt geht es mir schon besser. Das Erdbeben war wirklich sehr stark und hat uns deshalb verängstigt. Jeder sorgt sich um seine Angehörigen.”

Berichte über Todesopfer oder Schwerverletzte lagen zunächst nicht vor. Örtlich wurden Autobahnen beschädigt und die Stromversorgung gekappt.
Die Nationale Zivilschutzbehörde Mexikos warnte vor Nachbeben und forderte die Bevölkerung zur Vorsicht auf.