Eilmeldung

Eilmeldung

Unterwegs zur Heiligsprechung im Vatikan - zu Pferde

Sie lesen gerade:

Unterwegs zur Heiligsprechung im Vatikan - zu Pferde

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Woche haben die Damen und Herren zu Ross Zeit: Am Sonntag wollen und müssen sie in Rom sein, vorgestern haben sie sich in ihrer polnischen Heimat auf den Weg gemacht, in dem kleinen Ort Kurzętnik hinter Torún.

Sie sind Katholiken, in Rom lockt sie der Vatikan, und da vor allem ein Ereignis: Johannes Paul II., der ehemalige Papst polnischer Abstammung wird zum Heiligen ernannt.

Rund zweitausend Kilometer sind es bis Rom: Mit Tagesetappen von dreißig Kilometern wollen die Teilnehmer den Weg schaffen, ohne die Pferde zu überanstrengen.

Aber nicht nur Johannes Paul II., Papst bis 2005, wird am Sonntag heiliggesprochen, sondern auch Johannes XXIII., Papst bis 1963.

In seine Zeit fiel das Zweite Vatikanische Konzil, mit dem die katholische Kirche sich erneuerte.