Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Tote bei Gefechten im Osten der Ukraine - Putin spricht von möglichen "Konsequenzen"

Sie lesen gerade:

Erneut Tote bei Gefechten im Osten der Ukraine - Putin spricht von möglichen "Konsequenzen"

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Schusswechsel nahe der ostukrainischen Stadt Slowjansk sind mindestens fünf prorussische Seperatisten getötet worden. Das ukrainische Innenministerium in Kiew teilte mit, ein Mitglied der Sicherheitskräfte sei verletzt worden.

Den Angaben zufolge eroberten ukrainische Spezialeinheiten bei dem sogenannten “Anti-Terror-Einsatz” drei Kontrollpunkte im Nordosten der rund 130.000 Einwohner zählenden Industriestadt.

Die prorussischen Milizen bestätigten die Gefechte. Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters berichteten, die ukrainischen Einsatzkräfte seien aus Swjiagatorsk gekommen. Die Stadt soll am Mittwoch von ihnen zurückerobert worden sein. Sie hätten sich mit ihren Panzerwagen nach zwei Stunden wieder von einem der drei Kontrollpunkte bei Khrestysche zurückgezogen.

Russlands Präsident Wladimir Putin sprach von einem Verbrechen, das Konsequenzen haben werde, sollte tatsächlich die ukrainische Armee gegen die prorussische Bevölkerung eingesetzt worden sein.