Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Wirtschaft lässt sich Stimmung von Ukraine-Krise nicht vermiesen

Sie lesen gerade:

Deutsche Wirtschaft lässt sich Stimmung von Ukraine-Krise nicht vermiesen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Unternehmen bewerten nicht nur ihre Lage nochmal besser, sie blicken auch wieder mit mehr Zuversicht auf die kommenden Monate. Nach einem Rückgang im März stieg der Geschäftsklimaindex des Münchner Ifo-Institut überraschend von 110,7 auf 111,2 Punkte. Der Wert für die Erwartungen an die kommenden Monate machte im April von 106,4 auf 107,3 deutlich Boden gut.

Fachleute hatten eigentlich mit einem weiteren Dämpfer gerechnet. Grund waren Befürchtungen, die wachsenden Spannungen im Verhältnis zu
Russland und drohende Sanktionen könnten auch deutsche Unternehmen hart treffen. Aber: Die positive Grundstimmung setzt sich durch – trotz der Krise in der Ukraine,” sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Besonders in der Industrie läuft es weiter
besonders gut: “Im verarbeitenden Gewerbe ist der Geschäftsklimaindex auf den höchsten Wert seit Juli 2011 gestiegen”, sagte Sinn.

Volkswirte wie Jörg Zeuner von der KfW-Bank halten nun beim Wirtschaftswachstum in Deutschland in diesem Jahr eine Zwei vor dem Komma für möglich.

su mit dpa