Eilmeldung

Eilmeldung

Assad gibt Präsidentschaftskandidatur bekannt

Sie lesen gerade:

Assad gibt Präsidentschaftskandidatur bekannt

Schriftgrösse Aa Aa

Der syrische Staatspräsident Baschar al-Assad hat offiziell seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl am 3. Juni erklärt. Neben Assad bewerben sich sechs andere Kandidaten um die Präsidentschaft. Ihnen werden allerdings kaum Chancen eingeräumt.

“Die Nationalversammlung ist offiziell durch den Obersten Gerichtshof unterrichtet worden, dass Herr Baschar Hafis al-Assad, geboren 1965 in Damaskus, am 28. April gemäß Artikel 21 der Statuten des Obersten Gerichtshofes seine Präsidentschaftskandidatur erklärt und die erforderlichen Dokumente eingereicht hat”, teilte Parlamentspräsident Dschihad al-Laham mit.

Am Ostersonntag hatte Assad die von Regierungstruppen zurückeroberte christliche Kleinstadt Maalula besucht. Assad gehört der Minderheit der Alawiten an. Die überwältigende Mehrheit der Syrer sind Sunniten, aus deren Reihen sich die überwältigende Mehrheit der Aufständischen rekrutiert.

Die neue Verfassung von 2012 erlaubt erstmals die Bewerbung mehrerer Kandidaten. Der Urnengang wird wohl nur in den Gebieten stattfinden, die von der Regierung kontrolliert werden.