Eilmeldung

Eilmeldung

Die katholische Kirche hat zwei neue Heilige

Sie lesen gerade:

Die katholische Kirche hat zwei neue Heilige

Schriftgrösse Aa Aa

Die katholische Kirche hat zwei Heilige mehr: Heiliggesprochen wurden an diesem Sonntag zwei ehemalige Päpste.

Johannes XXIII. ist der eine von ihnen: Der Papst, der fünf Jahre lang bis 1963 im Amt war und der das Zweite Vatikanische Konzil einberief, mit dem die katholische Kirche sich erneuerte.

Der andere neue Heilige ist Johannes Paul II., der Papst aus Polen, im Amt von 1978 bis 2005.

Um die Heiligsprechung mitzuerleben, waren hunderttausende Menschen nach Rom gekommen.

“Ich habe darum gebeten, dass der Papst uns hilft und schützt, auch vor unserer Diktatur”, sagt eine Frau aus Venezuela.

“Das war eine einmalige Stimmung”, meint eine Italienerin. “Es ist völlig anders, wenn man selbst auf dem Petersplatz ist; ich bin froh, dass ich dawar.”

Außergewöhnlich schnell wurde Johannes Paul II. zum Heiligen: Nur neun Jahre vergingen dazu seit seinem Tod.