Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Verlusten: Tabuloser Umbau bei Air Berlin

Sie lesen gerade:

Nach Verlusten: Tabuloser Umbau bei Air Berlin

Schriftgrösse Aa Aa

Air Berlin stehen offenbar tiefgreifende Veränderungen bevor. Alles komme auf den Prüfstand, so Unternehmenschef Wolfgang Prock-Schauer, Tabus werde es keine geben. 2013 hatte Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, einen Verlust von mehr als 315 Millionen Euro erlitten. Nun hieß es, das bisherige Sparprogramm wirke zwar, reiche aber nicht aus. Beim geplanten Umbau soll auch eine 300-Millionen-Euro-Spritze von Aktionär Etihad helfen, außerdem will Air Berlin150 Millionen Euro über eine eigene Anleihe aufnehmen. Immerhin lief das erste Quartal 2014 besser als das vor einem Jahr, hieß es.