Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Champions League: Bayern München geht gegen Real Madrid unter


Sport

Champions League: Bayern München geht gegen Real Madrid unter

Der FC Bayern wurde vorgeführt.
0:4 verloren sie zuhause gegen Real Madrid.
Gleich zweimal düpierte Sergio Ramos die Bayern Abwehr.
2:0 nach 20 Minuten.
Es war ein hitziges Spiel, mit einigen versteckten Fouls.
Cristiano Ronaldo dann noch zum 3:0 und 4:0.
Der deutsche Meister wurde klassisch ausgeknockt.
Real`s Team stand besser, lief schneller, dominierte die Partie.
Die Bayern ideenlos, verunsichert, kein Gegner auf Augenhöhe.
Im Finale (24. Mai in Lissabon) wartet nun auf die Spanier entweder der FC Chelsea oder Atlético Madrid.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Donald Sterling lebenslang gesperrt