Eilmeldung

Eilmeldung

Der Test kommt bald, den Stress haben Europas Banken schon jetzt

Sie lesen gerade:

Der Test kommt bald, den Stress haben Europas Banken schon jetzt

Schriftgrösse Aa Aa

Banken-Stresstest: Die 124 wichtigsten Institute aus den 28 EU-Ländern – darunter 23 deutsche – müssen in den kommenden Monaten unter anderem nachweisen, dass sie nach einer drei Jahre andauernden Rezession noch genügend Eigenkapital haben und nicht wie viele Banken in der jüngsten Krise mit Steuergeld gerettet werden müssen. Simuliert wird ein Rückgang des Bruttoinlandsprodukts von 2,1 Prozent in der EU bis Ende 2016. Beim Stresstest vor drei Jahren war ein BIP-Rückgang von nur 0,4 Prozent angenommen worden.

5,5 Prozent hartes Kernkapital selbst unter härtestem Stress sind Pflicht. Banken, die auch ohne eine Krise nicht genügend Kapital vorweisen können, bekommen nach Medienberichten sechs Monate Zeit, diese Löcher zu stopfen. Die Testergebnisse sollen im Oktober vorliegen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) war an der Ausarbeitung der Stresstest-Szenarien beteiligt. Sie will mit dem Check sicherstellen, dass sie es mit gesunden und widerstandsfähigen Banken zu tun hat, wenn sie Anfang November deren Aufsicht in den 18 Euro-Ländern übernimmt.

Und wenn nicht? Dann kann die EZB
nach den Regeln der Bankenunion die Schließung betreiben.

Viele Geldhäuser, etwa die italienische Unicredit, hatten in den vergangenen Monaten frisches Eigenkapital eingesammelt oder faule Kredite abgestoßen, um sich für den Test zu wappnen.

su mit Reuters, dpa

____________________________________________________________________________________

Der Zeitplan:

- November 2013: Die EZB beginnt mit der Bewertung der Bankbilanzen.
Sie wählt die Portfolien aus, die sie genauer prüft. Bei den 128
größten und wichtigsten Banken im Euroraum sollen Risikopapiere im
Volumen von 3,72 Billionen Euro unter die Lupe genommen werden.

- Februar 2014: Die Prüfung der Bilanzen beginnt.

- April 2014: EZB und die EU-Behörde EBA stellen die Kriterien für
den EU-weiten Stresstest vor. Die EBA ist auch für die europäischen
Banken außerhalb der Eurozone zuständig.

- Sommer 2014: Die EZB will den Bilanzcheck abschließen.

- Oktober 2014: Ergebnisse von Bilanzprüfung und Stresstest werden
bekanntgegeben.

- November 2014: Die EZB übernimmt die Aufsicht über rund 130 große
Banken im gemeinsamen Währungsraum.
(dpa)