Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Streik bei der Londoner U-Bahn

Sie lesen gerade:

Neuer Streik bei der Londoner U-Bahn

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Londoner U-Bahn wird erneut gestreikt. Heute und bis morgen abend fährt
somit nur ein kleiner Teil aller Züge.

Der U-Bahn-Betreiber TfL (Transport for London) will viele Fahrkartenschalter schließen; die große Gewerkschaft RMT ist dagegen.

Die Schließung würde fast tausend Arbeitsplätze betreffen. TfL verspricht inzwischen, es solle trotzdem keine Kündigungen und für die Betroffenen keine Gehaltseinbußen geben.

Gestreikt wurde wegen der Schließungspläne schon im Februar; für nächste Woche sind drei weitere Streiktage geplant.

Streiks bei der außerordentlich vielgenutzten “Tube” führen regelmäßig zum Verkehrschaos in der britischen Hauptstadt.

Für Reisende ist wichtig, dass auch die U-Bahn-Verbindung zum Großflughafen Heathrow betroffen ist.

Gleichzeitig wird dazu noch beim “Heathrow Express” gestreikt, einem Zug, der ebenfalls zwischen Innenstadt und Flughafen fährt.

Allerdings gibt es mit “Heathrow Connect” noch eine weitere und billigere Zugverbindung, dazu fahren auch die Busse von “National Express”.