Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei: Erdogan empört über Gaucks Bemerkungen

Sie lesen gerade:

Türkei: Erdogan empört über Gaucks Bemerkungen

Schriftgrösse Aa Aa

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Kritik des Bundespräsident Joachim Gauck an Demokratiedefiziten seiner Regierung scharf zurückgewiesen.

Bei einer Fraktionssitzung seiner Partei AKP in Ankara nannte er die Aussagen Gaucks “sehr seltsam” und zeigte sich empört über die belehrenden Worte Gaucks. Wie Erdogan sagte, sollten die Deutschen lieber Anschläge auf Türken aufklären, als seiner Regierung Ratschläge zu erteilen.

Wie Erdogan sagte, werde seine Regierung niemals Einmischungen in innenpolitische Angelegenheiten tolerieren. Außerdem sagte er Gauck solle sich nicht wie ein Priester, sondern wie ein Staatsmann verhalten.

Gauck, der, wie er selbst sagte, seine Bemerkungen als Rat verstanden wissen wollte, hatte am Montag in einer Rede vor Studenten an der Technischen Universität in Ankara vor einer “Gefährdung der Demokratie” in der Türkei gewarnt. Außerdem hatte er mögliche Einschränkungen bei der Unabhängigkeit der Justiz sowie der Presse- und Meinungsfreiheit angesprochen.