Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Parlamentswahl im Irak


Irak

Parlamentswahl im Irak

Im Irak hat die Parlamentswahl begonnen. Es sind die ersten Wahlen seit dem Abzug der US-Truppen. Der schiitische Ministerpräsident Nuri al-Maliki gab seine Stimme in einem Wahllokal in der gut geschützten Grünen Zone im Zentrum von Bagdad ab. Al-Maliki gab sich siegessicher.

“Bei dieser Gelegenheit fordere ich alle Iraker auf, sich rege an der Wahl zu beteiligen, weil jene die wählen ein Mitspracherecht haben, jene die nicht wählen, aber nicht. Ich möchte nicht, dass irgendein Bürger um sein Mitspracherecht gebracht wird”, erklärte Maliki nach seiner Stimmabgabe.

Wahlberechtigt sind mehr als 20 Millionen Iraker.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Erdogan will Gülens Auslieferung