Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Prorussische Menge stürmt Justizgebäude in Donezk

Sie lesen gerade:

Ukraine: Prorussische Menge stürmt Justizgebäude in Donezk

Schriftgrösse Aa Aa

Donezk im Osten der Ukraine. Zahlreiche prorussische Demonstranten warfen Steine auf Polizisten, die eine Gebäude der Justiz schützen sollten.

Die Lage war nach einem Protestzug von Tausenden prorussischen Demonstranten eskaliert. Zuvor hatten die Beamten versucht, die Separatisten mit Gummigeschossen und Tränengas zu vertreiben. Doch die kamen zurück, bewaffnet mit Steinen und Stöcken.

Aktivisten warfen der Staatsanwaltschaft des Gebiets vor, Handlanger der verhassten Regierung in Kiew zu sein. Die Menge forderte einen Anschluss an Russland nach dem Vorbild der Halbinsel Krim und schwenkte russische Flaggen.

Innen zerstörten die Demonstranten Teile der Inneneinrichtung, auf dem Dach hissten sie die Flagge der selbsternannten Volksrepublik Donezk. Die wurde vor einigen Wochen von den Separatisten ausgerufen, die bereits die Gebietsverwaltung besetzt haben.

Den zum Teil verletzten Polizisten wurden Schilde und Schlagstöcke abgenommen, sie konnten das Gebäude durch einen sogenannten “Korridor der Schande” vorbei an aufgebrachten Demonstranten verlassen, wobei sie zum Teil geschlagen wurden.